Zeppelinstraße 4
30175 Hannover
info(at)kraul-vondrathen.de

Spezialisierung

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type spec
mehr

Notariat

Daneben ist Rechtsanwalt Eduard Kraul als Notar Ansprechpartner in allen Beurkundungsfragen.

NOTARIAT


Rechtsanwälte können vom Staat unter Einräumung hoheitlicher Befugnisse zum Notar berufen werden.


Einem Notar kommt mit dieser Befähigung die Aufgabe der geordneten Rechtspflege zu. Damit ist hauptsächlich die Beurkundung, also die Erstellung einer Urkunde, von Rechtsgeschäften gemeint. Dieser Umstand ist notwendig, weil bei bestimmten Verträgen für ihre Gültigkeit und Wirksamkeit eine Beurkundungserfordernis besteht. Anders geschlossene Verträge sind dann nichtig.


Bei der Beurkundung hat der Notar, der einer Schweigepflicht unterliegt, eine Prüfungs- und Belehrungspflicht gegenüber den Beteiligten. Damit sollen die in rechtlichen Belangen unerfahrenen Personen vor rechtlichen Benachteiligungen bewahrt werden.

 

Weitere Internetangebote

Sind Sie Eigentümer von ländlichen Grundstücken und möchten ihr Land für die Errichtung von Windkraftanlagen an einen Betreiber verpachten? Profitieren Sie von unserer Erfahrung – hier erfahren Sie mehr.

 

 

Aktuelles

Verkauf von nicht existenten Aktien und Anleihen – Anleger um knapp fünf Millionen Euro geprellt

In Telefonanrufen (sog. "Cold Calls") sollen sich Betrüger als Mitarbeiter von Vermögensberatungen mit Sitz in Bremen, den USA, Luxemburg, der Schweiz und Großbritannien ausgegeben haben und mindestens 300 Personen Aktien und Anleihen zum Kauf angeboten haben. Mindestens 5 Millionen Euro wurden auf diese Weise eingesammelt, angelegt wurde von dem Geld aber nichts – das berichtet der Nachrichtendienst GoMoPA im Artikel „Falsche Aktien und Anleihen über Callcenter in Düsseldorf, Köln und Spanien“...

mehr

Bausparkassen halten auch 2016 an Kündigungspraxis fest – deshalb unterstützen wir Sie weiter

Auch im Jahr 2016 werden die verschiedenen Bausparkassen an ihrer Kündigungspraxis festhalten und alte Bausparverträge auflösen. Nach Branchenschätzungen sind allein in diesem Jahr etwa 60.000 Kunden betroffen - so die FAZ im Artikel „...

mehr